DER LOTUS

 

 

 

 

Berührt von der Lotus Weisheit

Als ich 2008 das erste mal alleine ziellos nach Bali flog, war mir schon klar dass ich auf der Suche nach irgend etwas war, etwas mir noch nicht bekanntes, konnte es aber nicht definieren. Es war meine erste Reise nach Asien, viel Angst wie komme ich zurecht in dem mir unbekannten Kontinent, begleitete mich. Sie löste sich aber sehr schnell auf in den ersten Tagen sowie das Unbekannte bekannt wurde und ich jede Phase meiner Reise genoss offen für neue Eindrücke.
 
Wie tief Bali mich berührt hatte wurde mir klar auf meinem Rückflug. Nach dem Start schaute ich aus dem Fenster und während wir rüber die Insel nordwärts flogen, erkannte ich die Dörfer, Berge, Seen, Tempel, wo ich Zeit verbrachte, und Tränen lösten sich aus meinen Augen. Das kannte ich von mir nicht, diese Berührtheit hat mich tief bewegt.
 
Wieder zu Hause in Kanada, mein Herz zog mich zurück nach Bali und innerhalb 48 Stunden buchte ich meinen nächsten Flug. Diesmal für sechs Monate, ich wollte mich mehr mit der spirituellen Energie verbinden und meine Eindrücke mit der Kamera kreativ umsetzen. Ich suchte viele Tempel auf, reiste zu heiligen Stätten und es fühlte sich gut an. Aber jedes mal wenn ich unerwarteter Weise Lotus entdeckte, spürte ich etwas besonderes, eine tiefe Zufriedenheit diese magische Blume kennenzulernen und zu photographieren. Sie hielt mein Interesse für Stunden, Tage. Intuitiv, und gegen jede Logik, wusste ich, es war wichtig.
 
Die große Überraschung setzte später ein. Mein Mitbringsel von dieser einsichtsreichen Reise waren Hunderte von wunderschönen Fotos. Bisher habe ich nur zu meiner eigenen Freude photographiert, aber als mein Bruder mir miteilte, er hätte eine Lotus-Meditation aufgenommen und er bräuchte ein Foto für das CD Cover, fühlte ich mich beglückt als er eines meiner Lotusfotos von Bali für das Cover auswählte. 
 
Auf dieser CD spricht Jürgen die Meditation "Auflösung von Problemen durch Selbstannahme", leitet an frei zu werden für das was man wirklich leben möchte, und spricht von dem Lotuslicht in unserer Seele. Jetzt wird mir klar
warum ich wie magisch von dem Lotus fasziniert bin: der Lotus reflektiert die Sehnsucht der Seele, die Suche nach dem Sein.
 
So sollte es mich nicht wundern, als ich ein paar Wochen später im Büro meines Bruders saß. Sechs Lotusfotografien hatte er ausgewählt und wir fühlten einfach diese starke Eingebung diese Bilder in Form von Grußkarten drucken zu lassen, so dass auch andere Menschen vom Lotus berührt werden können. Wir waren uns sofort bewusst und einig diese Auswahl "Lotus: Spiegel der Seele" zu benennen.
 
Zurückblickend und nachdem ich so viel über die älteste, heilige Blume Lotus lernen durfte, fange ich an die Aussage in meinen Bildern zu begreifen. Es ist nicht nur ein hübsches, dekoratives Blumenfoto; der Lotus berührt die Seele und spricht die Menschen an. Schon seit Jahrtausenden hat Lotus die Menschen in den asiatischen Ländern inspiriert. Sie sehen Lotus als Symbol für spirituelle Reinheit, Unberührtheit, Wohlstand und Schönheit. Obwohl Lotus in Teichen und Tempeln wurzelt, wächst er dem Licht entgegen und erhebt sich ohne Spuren des Schlammes majestätisch über dem Wasserspiegel.   So sagt man, kann es auch für den Menschen sein. Der Schlamm, der unsere Ignoranz verkörpert, doch auch wir können zum Licht wachsen, das für Weisheit steht.
 
Unser Bewusstsein wie eine Lotosblume erblühen zu lassen, das ist Freiheit, das ist Befreiung unserer hemmenden Vergangenheit. Lotus steht für den Prozess des Bewusstseinwerdens und die Vereinigung des Menschen mit der Gottheit.

Helga Hendricks

 



 

 

http://www.blurb.de/books/3462706-lotus-mystery



Hier finden Sie uns

Lehmacher Verlag
Marienplatz 15
53937 Gemünd

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 02444-5369818

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Unsere Partnerseite